Öffnungszeiten Café

Freitag:    12 – 20 Uhr

Samstag:  12 – 20 Uhr
Sonntags: 13 – 20 Uhr
Feiertags: 13 – 20 Uhr

April – September bis 21 Uhr


Termine im Café Bahnhof Fürstenwald

Hier finden Sie immer die aktuellen Veranstaltungsinformationen

   

 

Maya Nishiyama - 

 

„Kolorierte

 

Zeichnungen“

 

Ausstellung neuer Bilder von Maya Nishiyama
vom 3.3.2018 - 20.5.2018
im Café Bahnhof Fürstenwald
Eröffnung am 3.3.2018 um 19 Uhr
Maya Nishiyama ist anwesend
und freut sich auf ein interessiertes Publikum

 

"Bleistiftzeichnungen auf
Wellpappe, leicht koloriert mit
Acrylfarbe. Die neue Arbeiten der
Künstlerin Maya Nishiyama
kreisen inhaltlich um das bei ihr
immer wieder neu aufgegriffene
Thema „kulturelle Wurzeln und
Identität.“


 

DIE

NACHKRIEGSGESCHICHTE

IM 

SPIEGEL VON SCHLAGER,

ROCK UND POP

Vortrag von Dr. Lothar Jahn

mit viel Originalmusik

Freitag 6. April um 19.30 Uhr

Café Bahnhof Calden-

Fürstenwald

Mit Lothar Jahn im Café Bahnhof

Fürstenwald

Eintritt frei, Spenden willkommen!

 

Dr. Lothar Jahn, bekannt von seiner erfolgreichen Klangreisen-Reihe , widmet sich im aktuellen Programm der populären Musik von 1945 bis zum Anfang der Siebziger Jahre. Dabei wird untersucht, wie stark Hits und politische Entwicklung aufeinander bezogen sind. „Schön, schön, schön war die Zeit“ besang Freddy in den Fünfzigern die Heimat. Einen Abend lang lassen wir die Jahre im Zeitraffer passieren und hören dazu die passende Musik. Es geht los mit den Tagen, in denen sich die "Eingeborenen von Trizonesien" zurechtfinden mussten und Hanns Eisler die DDR-Hymne „Auferstanden aus Ruinen“ komponierte. Wir folgen Hazy Osterwalds Ratschlag „Geh'n Sie mit der Konjunktur“ und singen mit den Schaumburger Hofsängern „Lass doch mal den Dicken ran“. Doch es bleibt nicht alles so gemütlich, trotz oder gerade wegen dem Rat der Beatles „All you need is love“ stören sich die Studenten am Vietnamkrieg, und es ist erneut Freddy, der im Lied „Wir“ vor den arbeitsscheuen „Gammlern“ warnt. Dabei wird nicht nur die Entwicklung im Westen Deutschlands beleuchtet, sondern auch die DDR bleibt immer im Blick - von populären Schlagern über die letztlich erfolglosen Verbote von Rock'n'Roll und Beat-Musik bis hin zur Entwicklung einer eigenständigen DDR-Rockszene.

Ein gefundenes Essen Frühlingsspaziergang zu den wilden Kräutern

 

Im Frühling beschenkt uns die Natur mit Düften, Blütenzauber und Farbenpracht.
In Hülle und Fülle beschenkt sie uns mit leckeren, gesunden, aromatischen Kräutern.
Wir laden Sie ein, einen Vormittag in der Natur zu verbringen, wildwachsende Heilpflanzen kennen zu lernen und wissenswertes über sie zu erfahren.
Speisen aus und mit Wildkräutern sind nicht nur lecker, und gesund. Sie sind auch wahre Energiespender. Lebenskraft und Freude gibt es geschenkt dazu!
Gemeinsam werden wir blütenzarte Salate, grüne Delikatessen und gesunde Süßigkeiten zubereiten und genießen.

Mit:
Bettina Böhm, Heilpraktikerin
Kordula Klose, Café Bahnhof

Zeit:
Samstag, den 5. Mai 2018, 10.00 –ca. 14.30 Uhr

Treffpunkt:
Café Bahnhof Fürstenwald, Bahnhofstr. 34
34379 Calden-Fürstenwald

Kosten (inkl. Kräutermenü):
Erwachsene: 40,00 € / Kinder kostenlos

 

Info und verbindliche Anmeldung:
Bettina Böhm, Heilpraktikerin , Tel.: 0561 / 998 57 04 oder 056 09 / 2095
kontakt@heilpraxisboehm.de

 

 

Blues Juice

 

Blues Juice“ mit:
Katharina grote Lambers (Gesang)
Olaf Neitzel (Bass)
Andreas Bräuer (Solo-Gitarre)
Peter Will (Gitarre)

 

Samstag 14.4.2018 20 Uhr


Café Bahnhof Fürstenwald
Eintritt 10€/5€

Intensives Blues-Erlebnis im Café Bahnhof Fürstenwald

Das Blues-Quartett „Blues Juice“ stellt sich am Freitag, dem 14.

April um 20 Uhr im Café Bahnhof Fürstenwald zum ersten Mal

vor.

Gespielt wird saftiger, unverdünnter Blues aus dessen Gründertagen bis heute. Coverversionen von Bessie Smith, Nina Simone, Etta James, Willie Dixon, Ruthie Forster und den Allman Brothers stehen ebenso auf dem Programm wie swingend-jazzige Töne.

„Blues Juice“ mit Katharina grote Lambers (Gesang), Olaf Neitzel (Bass), Andreas Bräuer (Solo-Gitarre) und Peter Will (Gitarre) sorgen für ein intensives Hörerlebnis, bei dem man den Drive und Groove auch noch nach dem Konzert spürt.

 

04. Mai

Mareike Steffens & Caroline Knöbl, Tanz
Wolfgang Schliemann, Perkussion • Ulrike Lentz, Querflöten 18 Uhr, Café-Bahnhof Fürstenwald
Mit Soundwalk zu den Koppensteinen



01. Juni

Axel Schweppe, Klangskulpturen • Ulrike Lentz, Querflöten

18 Uhr, "Scheune", Steinweg 2, Ahnatal-Weimar Mit Soundwalk im Scheunengarten



10. August

Ulrike Lentz, Querflöten

18 Uhr, "Scheune", Steinweg 2, Ahnatal-Weimar Mit Soundwalk im Scheunengarten



14. September

Eiko Yamada , Blockflöten • Ulrike Lentz, Querflöten

18 Uhr, Café-Bahn

hof Fürstenwald Mit Soundwalk zu den Koppensteinen

Eintritt zu allen Konzerten gegen Spende

DEEP LISTENING–

Deep Listening Gruppe

13.04. • 19.10. • 9.11. • 21.12.
18–20 Uhr, "Scheune", Steinweg 2, Ahnatal-Weimar 30 Euro / Sozialtarif nach Selbsteinschätzung Anmeldung erbeten

Deep Listening nach Pauline Oliveros, Einführung

09.08., 19 Uhr, Kulturhaus Dock 4 Kassel, Studiobühne 20/12 Euro
Anmeldung erbeten

Karten, Anmeldung, Information: 05609- 575 9982 lentz@floete.biz, www.rhizom.info
Rhizom e.V., Steinweg 2, 34292 Ahnatal-Weimar